- - -

Warum ist es erlaubt?

von Redaktion-3. Juli, 2018

Warum ist es erlaubt? – Was macht Freiheit zur Unfreiheit?

Lange Nacht der Freiheit – ein Nachtspaziergang im Zeitzer Umland

Das Komitee für lästige Bildung ruft zu einem Nachtspaziergang durch Wald und Flur vom 14.07. bis zum 15.07. auf, bei dem bei körperlicher Bewegung und geistiger Nahrung über Freiheit nachgedacht werden soll. Wir wollen mit euch durch die nächtliche Flora ziehen, um verschiedensten Beiträgen, vor allem junger Leute, zum Thema Freiheit zu lauschen.

Jeder der fünfminütigen Beiträge, ob Minilesung, Performance oder Spiel wird an verschiedenen Stationen rund um das Kloster Posa präsentiert werden.

Am nächsten Morgen wollen wir uns auf dem Kloster Posa zu einem Workshopfrühstück zusammenfinden, bei dem wir uns in kleinen Gruppen, inspiriert vom Vorabend, Fragen der individuellen & gesellschaftlichen Frei – bzw Unfreiheit widmen. Hier ist die Form der Arbeitstechniken frei wählbar. Dafür stehen, natürlich sowohl, die freie Diskussion, als auch Zettel & Stifte, eine VHS-Kamera und Collagiermaterialien zur Verfügung. Nach einer etwa zweistündigen Arbeitsphase sollen die dabei entstandenen Ideen, Gedanken & Entwürfe gemeinsam präsentiert werden.

Wer noch Zeit und Lust hat, kann mit uns im Anschluss noch zur Mühle Göbitz aufbrechen, um bei Snacks und Drinks das Wochenende ausklingen zu lassen.

 

////////////////////////////

Samstag, 14.07.18

20.00 Uhr Start Nachtspaziergang vor den Toren des Kloster Posa

ca 24.00 Uhr Ankunft ebenda

Sonntag, 15.07.18

10.00 Uhr Gemeinsames Frühstück auf dem Kloster Posa

11.00 Uhr Beginn Workshop

13.00 Uhr Präsentation

15.00 Uhr Optionaler Ausflug zur Mühle Göbitz

/////////////////////////////

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 30.06.18 an freiheitskonferenz@posteo.de

/////////////////////////////